Kabelgebundener Internetzugang für iPhone und iPad

Internetzugang ohne WLAN oder Mobilfunk für iPhone und iPad?

Mit etwas Zubehör kann man über ein LAN-Kabel ins Internet gehen - im Flugmodus, ohne WLAN und ohne Bluetooth. Hier finden Sie zwei Varianten. Variante 1 kommt auch ohne externe Stromversorgung aus, für Variante 2 braucht man ein Lightning-Ladekabel. Die hier vorgestellten Produkte habe ich erfolgreich getestet. Sicher gibt es auch Adapter anderer Hersteller, die genauso gut funktionieren.

Variante 1 - auch ohne externe Stromversorgung

Adapter Lightning auf Ethernet Man verbindet das iPad/iPhone über einen FOINNEX RJ45 Ethernet Adapter mit dem LAN-Kabel. Wenn man eine externe Tastatur nutzen möchte, kann man diese mit dem USB-Eingang des Adapters verbinden, braucht dann aber auch eine Stromversorgung über die Lightning-Buchse im Adapter.

Variante 2 - mit externer Stromversorgung

  • Lightning auf USB 3 Kamera-Adaptereinen Apple Lightning auf USB 3 Kamera-Adapter
  • einen Apple USB Ethernet Adapter USB Ethernet Adapter
  • ein Lightning-Ladekabel Lightning-Ladekabel

Der Lightning auf USB 3 Kamera-Adapter wird mit dem iPad/iPhone verbunden, das Ladekabel und der Ethernet-Adapter werden in den Kamera-Adapter gesteckt und das LAN-Kabel mit dem Ethernet-Adapter verbunden.

Eine externe Tastatur läßt sich bei dieser Variante nicht anschießen.

Variante 3 (veraltet)

Man benötigt dafür:

  • einen Apple USB Ethernet Adapter USB Ethernet Adapter (nur Original Apple-Adapter)
  • einen aktiven USB 2.0 Hub aktiver USB-Hub (aktiv heißt: mit Netzteil)
  • für Geräte mit Lightning-Anschluss: Lightning auf USB Kamera-Adaptereinen Apple Lightning auf USB Kamera-Adapter (nur Original Apple-Adapter)

  • für Geräte mit 30-poligem Anschluss: 30-polig auf USB Kamera-Adapter den Camera Connector aus dem iPad Camera Connection Kit (nur Original Apple-Adapter)

Auf die gleiche Weise kann man eine externe Tastatur an das iPhone oder iPad anschließen: die Tastatur wird auf der gleichen Seite wie der Kamera-Adapter in den USB-Hub eingesteckt.

Erden nicht vergessen, sonst hat man zwar die Hochfrequenzbelastung reduziert, erzeugt aber dafür starke elektrische Wechselfelder.

Diese Lösung funktioniert nicht immer, es gibt iPhones / iPads, die sich auf diese Art nicht mit dem Internet verbinden lassen!